Donnerstag, 13. Juni 2013

kicker-Rangliste: Gündogan "Weltklasse", Bender "Internationale Klasse"

Ilkay Gündogan ist Weltklasse. Zu diesem Ergebnis kommen die Redakteure des Fachblatts "kicker". Sie stuften den Dortmunder Jungstar in der Rubrik "Mittelfeld defensiv" in der höchstmöglichen Bewertungskategorie ihrer aktuellen "Rangliste des deutschen Fussballs" ein und bestätigten damit Gündogans großartige Leistungen sowohl in der Bundesliga als auch in der Champions League und der Nationalmannschaft.

Nach Weidenfeller und Reus schaffte es damit der dritte Dortmunder in den erlesenen Kreis der Creme de la Creme des deutschen Fussballs. Nur Bastian Schweinsteiger von Bayern München rangiert vor dem 22jährigen Nationalspieler und Taktgeber des BVB. In der deutschen Nationalmannschaft gilt Gündogan momentan neben Khedira von Real Madrid als einer von zwei Kandidaten auf die so bedeutungsvolle Position des "Sechsers" neben Schweinsteiger.

Gündogan und Bender gegen Manchester City
Gündogans Vereinskamerad Sven "Manni" Bender rangiert auf Platz vier hinter Münchens Spanier Javi Martinez. Beiden wurde das Prädikat "Internationale Klasse" zugesprochen! Bender ist die "Lunge" des Dortmunder Spiels. Der Zwillingsbruder des Leverkuseners Lars Bender ist - Fitness vorausgesetzt - ein unverzichtbarer Bestandteil des Dortmunder "Pressings". Aufgrund seiner extremen Lauf- und Zweikampfstärke gilt Sven Bender als einer der Lieblingsspieler von BVB-Trainer Klopp.

Der Bewertungszeitraum der halbjährlich erscheinenden Rangliste ist die gesamte Rückrunde der Bundesliga. Mindestens die Hälfte aller Pflichtspiele (Bundesliga, Eurpocup, DFB-Pokal, Länderspiele) muß ein Akteur bestritten haben, um für eine Bewertung berücksichtigt werden zu können.