Freitag, 30. August 2013

Aktion "FreeShinji" schlägt hohe Wellen

Shinji Kagawa soll zurück zu Borussia Dortmund! Dieser Wunsch aller BVB-Fans weltweit wird immer größer, weil der frühere Dortmunder Publikumsliebling beim englischen Rekordmeister Manchester United auf der Bank "zu versauern" droht.

Nachdem der Japaner in den ersten beiden Premier-League-Spielen Manchesters keine einzige Minute zum Einsatz kam, starteten Anhänger von Borussia Dortmund weltweit einen Flashmob unter dem Motto "Free Shinji". Die schwarzgelben Fans vor allem aus Deutschland und Japan wollen damit die Verantwortlichen des BVB zu einer Kontaktaufnahme mit ManU bewegen, um eine Rückholaktion des Japaners zu Borussia Dortmund noch vor dem nahenden Ende der aktuellen Transferperiode zu starten.
---------------------------------------------------------------------------------------------------
DER BVB-WOCHENRÜCKBLICK DIESMAL ERST AM MONTAG
---------------------------------------------------------------------------------------------------
"Es tut einem in der Seele weh, einen so großartigen Fußballer dort auf der Bank sitzen zu sehen." So oder ähnlich posteten und twitterten BVB-Fans zigtausendfach in den verschiedenen sozialen Netzwerken.

Die Fans wollen ihn unbedingt zurück: Shinji Kagawa
Zwar hatte Kagawa während der Saisonvorbereitung geäußert, sich bei Manchester durchsetzen zu wollen. Doch braucht der Japaner gerade in der jetzt laufenden Saison dringend Spielpraxis. Denn die WM 2014 steht vor der Tür und soll zu einem vorläufigen Karrierehöhepunkt des sympathischen Zauberfußes werden.

BVB-Coach Jürgen Klopp hatte vor geraumer Zeit bereits bei seinem ehemaligen Schützling angeklopft. Dieser hatte im japanischen TV geäußert, sich eine Rückkehr zu Borussia Dortmund vorstellen zu können - ließ jedoch den Zeitpunkt offen.
Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke rollte Kagawa daraufhin den roten Teppich aus: "Für Shinji stehen beim BVB die Türen jederzeit offen".

Auch in der Mannschaft der Schwattgelben würde man eine Rückkehr Kagawas durchaus begrüßen. "Unser Team ist zwar sehr stark besetzt, aber es würde uns dennoch gut tun, einen Spieler wie ihn wieder im Kader zu haben", äußerte sich beispielsweise BVB-Keeper Roman Weidenfeller.
------------------------------------------------------------------------------------------------------
MARKUS` BVB-BLOG JETZT AUCH AUF www.borussen.tv
------------------------------------------------------------------------------------------------------
Am Sonntag, vor dem BVB-Spiel in Frankfurt, tritt Manchester United an der Anfield Road beim FC Liverpool an. Sollte Kagawa auch im dritten Spiel in Folge nicht zu einem Einsatz kommen, könnte Michael Zorc vielleicht doch nochmal schnellstens die Drähte nach England glühen lassen. Denn am Montag mittag um 12 Uhr schließt die Transferliste für diesen Sommer. Danach geht bis zum Januar nichts mehr!

Mehr vom aktuellen BVB-Geschehen auch in meiner reviersport-Kolumne
http://www.reviersport.de/fankurve/markus-bvb-blog.html