Sonntag, 20. März 2016

Liverpool? Voller Fokus auf den FCA!

Die Auslosung des Viertelfinals der EuropaLeague und die damit verbundene Rückkehr Jürgen Klopps nach Dortmund war (und bleibt) dieser Tage verständlicherweise das bestimmende Thema rund um den Borsigplatz. Auch wird sich der Hype sicherlich noch von Tag zu Tag steigern, bis es dann am 7. April endlich soweit ist und der FC Liverpool mit unserem Ex-Coach seine Visitenkarte im Westfalenstadion abgibt.
Bis dahin aber, Jungs...bitte volle Konzentration auf die Bundesliga und somit zunächst auf das heutige Spiel beim FC Augsburg....


Denn auch wenn gefühlte 100 Prozent aller Experten und neutralen Fans die Meisterschaft längst an die Bayern vergeben haben - der Glaube an den neunten Meistertitel für unseren BVB ist noch da. Jedenfalls bei mir!

Selbst Bayern-Coach Guardiola wird nämlich "der Lauf" unserer Jungs scheinbar immer unheimlicher. In der PK vorm Spiel seiner Truppe in Köln warnte der Spanier seine Spieler, in der Bundesliga bloß nicht nachzulassen und mahnte die Seinen zu voller Konzentration an. Gleichzeitig verwies er - wie auch Sportdirektor Matthias Sammer - auf die wahnsinnig konstante und gute Form des Rivalen, sprich unseres BVB.

Zudem scheinen sich, gemessen an den zuletzt dünnhäutigen öffentlichen Äußerungen Sammers oder Rummenigges, Guardiolas Abwerbungsversuche einiger Bayern-Spieler für seinen neuen Arbeitgeber ManCity auf das Nervenkostüm vor allem der bajuwarischen Verantwortlichen auszuwirken. Sowas kann schon mal auf die Mannschaft abfärben...

Die Bayern also spüren den heißen Atem des schwarzgelben Verfolgers im Nacken - und das soll bitteschön so bleiben. Funktioniert aber nur, wenn unsere Jungs Liverpool erst mal aus den Köpfen streichen und sich voll auf die Bundesliga und somit auf den heutigen Gegner aus Augsburg konzentrieren. Denn eines ist allen klar und wurde so auch schon von Thomas Tuchel öffentlich formuliert. Wenn die Bayern patzen, muß Borussia bereit sein! Und die nationalen Siege der Bayern bleiben zwar weitestgehend souverän, fallen ihnen aber offensichtlich immer schwerer...

Ich jedenfalls glaube noch an die Meisterschaft. Und wenn wir schon mal den oben beschriebenen "Lauf" haben - warum sollte nicht uns statt den Freistaatlern das "Triple"  gelingen? Alles ist möglich! Im Fußball sowieso...

In diesem Sinne und an einen "Dreier" in Augsburg glaubend.

Markus Flügel