Montag, 29. August 2016

Montags-Einwurf #1: Erfolgreicher BVB-Start mit Fehlzündungen

Meine neue Rubrik - der Montags-Einwurf  - beschäftigt sich jeweils mit den vergangenen sieben Tagen rund um den BVB.

Hier gibts keine tiefgreifenden Analysen - eher die Meinung und Ansicht des Autors zu aktuellen Ereignissen aus Deutschlands Fußball-Hauptstadt. :-). Einfach so, wie einem der "Schnabel" gewachsen ist.
Zum Start der neuen Saison hab ich mal besonders ein Auge auf die "Neuen" geworfen. Euch allen eine schöne Woche! :-)

Das war also der erste Spieltag der neuen Bundesliga-Saison. "BRUSSIA, BRUSSIA, BRUSSIA" (Gänsehaut) hat in einer echten Hitzeschlacht wackere Mainzer mit 2:1 geschlagen und den Tempel erwartungsgemäß zum Beben gebracht.

Nicht alles war allerdings Gold, was Samstagnachmittag im Westfalenstadion geglänzt hat. Die runderneuerte BVB-Elf hatte durchaus positive Ansätze - insgesamt aber stotterte der schwarzgelbe Motor noch gehörig. Ist nicht weiter wild - eher völlig normal nach einem derartig großen Kader-Umbruch. Sah auch unser Thomas Tuchel (wird heute 43!! HAPPY BIRTHDAY!!) so.

Glückwunsch, Coach!
Dembele z. B. Der junge und mit vielen Vorschusslorbeeren nach Dortmund gewechselte Franzose - soeben von Deschamps ins französische A-Aufgebot berufen - deutete an, was so alles in ihm steckt.

Atemberaubende Tempodribblings hat das in ganz Europa begehrte Ausnahmetalent allemal bestens drauf. Im Rückwärtsgang sowie im taktischen Verhalten dagegen hat "Ous" mächtigen Nachholbedarf. Von beidem lieferte er einige Kostproben. Also immer mit der Ruhe - den Jungen bloß nicht zu früh hochjubeln. Er braucht Zeit und Geduld - dann kann er ein richtig Großer werden.

Dembeles Fehler kurz vor Schluß, also vor dem Anschlußtor der Mainzer, geht allerdings eigentlich auf Thomas Tuchels Kappe. Mitte der zweiten Halbzeit deutete Dembele seinem Coach mehrmals an, ausgewechselt werden zu wollen. Der Junge war mit den Kräften scheinbar am Ende. Stattdessen wechselte TT Piszczek für Passlack ein. Ein Wechsel, den ich auch bis jetzt noch nicht so richtig kapiert habe. Umso unverständlicher vernahm ich Tuchels anschließende Kritik an Dembeles fehlendem Nachsetzen vor dem 1:2 der Mainzer. Ist doch klar, Trainer - der Junge war einfach stehend k.o.!

Was gabs sonst noch? Achja - Andre Schürrle. Der teuerste Sommer-Einkauf war einer der besten Spieler auf dem Platz. "Schü" hat mich echt überzeugt - und hat laut Tuchel noch mächtig Luft nach oben. Da bin ich aber mal gespannt, was der ehemalige "Bruchweg-Boy" in Zukunft noch so auf den Rasen zaubert.

So richtig sympathisch wird mir der Junge dann aber am Sonntag. Die Nachricht von seiner Absage an Jogi Löw für die anstehenden Länderspiele fand ich Weltklasse. Wer nicht fit ist, sollte nicht zur Nationalmannschaft reisen. Basta! Zu oft war grad unser BVB in der Vergangenheit von dieser Problematik betroffen. Frag nach bei Reus und Gündogan.

Ansonsten hat mich Innenverteidiger Marc Bartra mit seiner Leistung an der Seite von "Papa" Sokratis beeindruckt. Gutes Stellungsspiel, zweikampfstark, gute Offensivaktionen. Sehr gut, Marc!

Bei Rode wechselten Licht und Schatten - aber der Ex-Frankfurter wird sich steigern und zu einem ganz wichtigen Spieler werden. Der eingewechselte Guerreiro steht ohnehin außerhalb jeder Diskussion. Seine Zeit wird genau wie die von Weigl und Götze nach der Länderspielpause kommen.

Eröffnet: Aubas "Jagd" auf Lewy und die Torjägerkanone
Noch wen vergessen? Klaaaaro....Aubameyang! Nachdem Robert Tschüssikowsky am Freitagabend mit nem Dreierpack die Vorderösterreicher zum 6:0-Sieg über miserable Bremer schoß, zog Auba am Samstag mit seinem Doppelpack nach. Die Jagd auf Lewy und die Torjägerkanone  ist also schon jetzt in vollem Gange.

Weiterhin las ich von Problemen bei der Getränkeversorgung der Zuschauer im Tempel. Eigentlich unverständlich -  schließlich kam die große Hitze nicht völlig überraschend und über Nacht. Also liebe Verantwortliche - bitte in Zukunft besser machen. Danke!

Sehr traurig war ich übrigens, als ich von der 1:0-Niederlage der "Blauen" in Frankfurt hörte. Ich hatte nämlich auf ein souveränes Frankfurter 3:0 getippt" :-)

Abschließend noch ein Wort zum Deadline-Day am kommenden Mittwoch. Ende der Transferperiode. Bin gespannt, wer uns noch verläßt. Bloß nicht Ginter - den Jungen müssen wir halten. Nicht zuletzt bei Olympia hat Matze bewiesen, was er drauf hat.

Und bitte auch nicht Pulisic. Der US-Boy kann noch U19 spielen und hat alles, was einen zukünftigen Top-Spieler ausmacht. Allerdings sollte er weniger Forderungen stellen und über zu wenig Einsatzzeiten jammern - sondern sich erstmal selbst in den Allerwertesten treten und im täglichen Training sein Bestes geben. Dann kommt Tuchel mittelfristig an ihm ohnehin nicht vorbei.

Ich könnte mir vorstellen, daß bis Mittwochabend trotzdem noch was passiert. Schließlich ist Park völlig perspektivlos. Ebenso wie Nuri Sahin, der scheinbar so überhaupt nicht in Tuchels Hochgeschwindigkeits-Taktiken paßt. Es wäre schade, wenn der Regisseur unserer 2011er Meistermannschaft uns verlassen müßte. Aber noch bedauerlicher wäre es, wenn ein so toller Fußballer wie er seinen Stammplatz auf der Dortmunder Tribüne hätte.

In diesem Sinne - euch allen eine schöne Woche!

Markus Flügel